Therapieangebote

Die logopädischen Störungsbilder sind breit gefächert und auch oft altersabhängig. Unsere logopädische Behandlung beinhaltet Beratung, Diagnostik und Therapie bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen.

Störungsbilder Kinder/Jugendliche

  • Sprachentwicklungsverzögerungen (SEV), Sprachentwicklungsstörung (SES)
  • Dyslalien (Artikulationsstörungen)
  • Dysgrammatismus
  • Orofaziale Dysfunktionen (Störung der Mundmotorik und des Schluckens)
  • auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • Mutismus (Sprechhemmung)
  • organische Fehlbildungen (bspw. Lippen-Kiefer-Gaumenspalten)
  • Hörschädigungen / Hörstörungen
  • Rhinophonien (Näseln)
  • kindliche Stimmstörungen
  • kindliche Aphasien / Apraxien (zentrale Sprachstörungen)

Störungsbilder Erwachsene

  • Aphasien (Sprachstörungen nach Hirnschädigung z.B. Schlaganfall, Unfall,   neurologische Erkrankungen wie Parkinson, Multiple Sklerose o.ä.)
  • Dysarthrophonien (siehe Erklärung „Aphasien“)
  • Sprechapraxien  (siehe Erklärung „Aphasien“)
  • Dysphagien (Schluckstörungen)
  • Stimmstörungen
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • Rhinophonien (Näseln)

Arbeitsweise

Wir arbeiten gern, auf Wunsch des Patienten, mit anderen Disziplinen zusammen, wie zum Beispiel Ergotherapeuten, Physiotherapeuten und pädagogischen / schulischen Einrichtungen. Wir bemühen uns, Ihnen eine angenehme Atmosphäre zu bieten und Ihr Vertrauen zu gewinnen, da sich dies positiv auf den Behandlungsverlauf auswirkt.

  • Anamnese - Gespräch

    In diesem Gespräch kann der Patient seine persönliche Sicht der „Problematik“ darlegen.

  • Ausführliche Befunderhebung / Diagnostik

    Zu Beginn der Behandlung erfolgt eine ausführliche Diagnostik. Hierbei werden je nach vorliegender individueller Störung die sprachlichen Fähigkeiten des Patienten ermittelt und eingehend untersucht.

  • Behandlung / Therapie

    Aus der Diagnostik ergeben sich für den einzelnen Patienten die Therapieziele. Wir wählen für Sie, dem aktuellen Stand der Forschung entsprechend, individuelle Therapiemethoden aus.
    Die Therapie findet meist wöchentlich statt, je nach Verordnung und Störungsbild.

  • Fortlaufende Berichterstattung

    Eine interdisziplinäre Arbeit mit den Ärzten, auch in Form von regelmäßigen Berichterstattungen, steht bei uns im Vordergrund. So ist eine optimale Versorgung der Patienten gewährleistet.

Auch wir freuen uns auf Sie!